„Wenn Du in Eile bist, mache einen Umweg“ (Japanisches Sprichwort)

„Weniger Stress – mehr Leben“ zur Steigerung der Gesundheit für Privatpersonen (gemäß § 20 SGB V durch gesetzliche Krankenkassen bezuschusst)

Sie suchen …
• ein Präventionsangebot, um zu erkennen wie Sie sich selbst vor stress-bedingten gesundheitlichen Problemen schützen können und die Ursachen für die Entstehung dieser Beschwerden erkennen?
• nach Möglichkeiten, um nachhaltig eine positive, entlastende Haltung zu entwickeln und eigene Strategien zu entwickeln, um für sich einen Ausgleich zum Stress zu gestalten?
• Prävention von (stressbedingten) psychischen Erkrankungen wie Burn-Out, Depression und somatoformen Störungen
• Reduzierung von akutem Stress
• Linderung von stressbedingtem Unwohlsein
• Linderung von somatoformen Schmerz- und Verspannungszuständen
• Stabilisierung der psychischen Gesundheit
• Unterstützung bei der Gesundheitsfürsorge

Ich biete Ihnen …
• verschiedene Übungen, wie Sie Ihre eigenen Ressourcen und Fähigkeiten aktivieren, um (wieder) ein gesunderes, belastungs- und stressfreieres Leben zu führen.
• didaktische Einheiten zur Entstehung und Prävention somatischer Krankheiten.
• spezielle Methoden zur Reduktion von psychischen Belastungen, somatoformen Schmerzzuständen und Stress, sowie allgemein zur Steigerung der Gesundheit im Sinne von „Wohlsein und Zufriedenheit“ konzipiert ist.
• einen Kurs rund um das multimodale Stressmodell, welches mit Hilfe praktischer Übungen Ihre individuellen Stressoren, Ihre eigenen stressverstärkenden Gedanken und Haltungen (Kognitionen) sowie Ihre Stressreaktionen analysiert.

Die Ziele sind …
Mittels des kognitiv-verhaltenstherapeutischen sowie des systemischen Ansatzes werden die bisherigen automatisierten gesundheitsschädlichen Kognitionen in gesundheitsförderliche transformiert. Dieses neue Verständnis, wie durch Stress Beschwerden entstehen und wie dies eigenständig verhindert werden kann, wird durch gezielte Übungen im Kurs eingeübt und somit automatisiert. Ebenso ist das Kennenlernen verschiedener Entspannungsverfahren Teil des Kurses. Die Teilnehmer erhalten Materialien mit entsprechenden Übungen, die sie auch zuhause weiter durchführen können.
Bitte erfragen Sie bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse, ob sie diesen Kurs gemäß § 20 SGB V bezuschusst.

Stefanie Hirth